SUSTAINABLE PRECAST ZERTIFIZIERUNG

Auf Grund ihrer langen Lebenszyklen prägen Bauwerke unsere Gesellschaft über lange Zeitspannen. Sie sollten daher mit besonderer Sorgfalt geplant, gebaut und betrieben werden. Dabei sind ökologische, soziale und ökonomische Gesichtspunkte zu berücksichtigen, die gemeinsam die Nachhaltigkeit eines Bauwerks ausmachen.

Einen Beitrag zur Nachhaltigkeit von Bauwerken müssen auch die verwendeten Baustoffe und Bauprodukte leisten. Das fängt bei der nutzungsgerechten Auswahl der richtigen Baustoffe an, setzt sich in ihrer Herstellung und dem Einbau fort und mündet in der Frage der bestmöglichen Nachnutzung oder Verwertung.

Gerade der Beton als mineralischer Baustoff und vorgefertigte Betonbauteile können entgegen der landläufigen Meinung den Ansprüchen an die Nachhaltigkeit in hohem Maße gerecht werden. Sie sind überwiegend aus regionalen Ausgangsstoffen hergestellt, weisen ein großes Eigenschaftsportfolio und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auf. Die zurzeit noch relativ hohen rohstoffbedingten Treibhausgasemissionen bei der Herstellung von Zement als Bindemittel des Betons relativieren sich bei Berücksichtigung der Lebensdauer von Betonbauteilen. Darüber hinaus strebt die Betonbranche eine sukzessive Reduzierung der Treibhausgasemissionen hin zu einer treibhausgasneutralen Produktion bis 2045 an.

Vorgefertigte Betonbauteile finden in allen Bereichen des Bauwesens Anwendung, sowohl im Hochbau als auch im Straßenbau, Tiefbau, Ingenieurbau und Garten- und Landschaftsbau.

Voraussetzung dafür, dass Betonbauteile einen Beitrag zu den drei Säulen der Nachhaltigkeit

  • Ökologie/Umwelt
  • Soziales/Soziokulturelles
  • Ökonomie/Management

leisten können, ist die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Herstellung und Verarbeitung des Betons und seiner Ausgangsstoffe sowie bei der Montage der Betonbauteile.

Diese Information liefert eine SUSTAINABLE PRECAST-Zertifizierung. Produkte und Dienstleister, die dieses Nachhaltigkeits-zertifikat erhalten, leisten zuverlässig ihren Beitrag zum nachhaltigen Bauen, für nachhaltige Gebäude und für eine nachhaltige Gesellschaft.

Die Zertifizierung ist in den drei Kategorien

  • Beton
  • Betonbauteile
  • Fertigteilmontage

möglich. Vorleistungen aus vergleichbaren Zertifizierungssystemen, z. B. eine CSC-Zertifizierung für Beton, werden ggf. anerkannt.

Weitere Informationen zu SUSTAINABLE PRECAST finden Sie unter https://sustainable-precast.de.

Ihre Ansprechpartner

Dr.-Ing. Jens Uwe Pott   +49 5139 - 99 94 41 +49 151 - 16 79 60 35
Dipl.-Ing. Olaf Kube   +49 5139 - 99 94 45 +49 177 - 38 48 74 4
Dipl.-Ing. Timm Ruder   +49 5139 - 99 94 44   +49 170 - 22 05 86 0
B. Sc.  Abdulmajed Altarchan   +49 5139 - 99 94 44    +49 151 - 15 00 67 65